heidegger.org>Forschung>Konferenz 2004

Martin-Heidegger-Forschungsgruppe

Heidegger und Nietzsche

Mittwoch, 26. - Samstag, 29. Mai 2004

Schloss, Meßkirch

2. Treffen der Martin-Heidegger-Forschungsgruppe 
organisiert von Alfred Denker und Holger Zaborowski 
in Zusammenarbeit mit der Heidegger-Stiftung, dem 
Centre des Études Heideggeriennes 
und der Stadt Meßkirch.



Mittwoch, 26. Mai 2004

14.30 Uhr Eröffnung
Offizielle Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Zwick und die Organisatoren.

14.45 Uhr - 16.15 Uhr Rittersaal: 1. Hauptvortrag: Prof. Dr. Babette Babich, Heideggers "Beiträge" als ‚Wille zur Macht'.

Leitung: Dr. Harald van Veghel

16.30 Uhr - 17.20 Uhr Sektionsvorträge 1/3 
Rittersaal: Prof. Dr. Charles Bambach, Heraclitus between Nietzsche and Heidegger.

Seminarraum I: Dr. Angel Xolocotzi, Die Zeit des Gefühls. Die Auslegung des stimmungsmässigen Charakters des Willens zur Macht und dessen verborgenen zeitlichen Sinnes.

Seminarraum II: Prof. Dr. Alain Beaulieu, L'occultation de la différence entre "pouvoir subjectif" et "capacité d'affectabilité" dans l'interprétation heideggerienne de la notion de puissance (Macht) chez Nietzsche.

17.25 Uhr - 18.15 Uhr Sektionsvorträge 4/6
Rittersaal: Dr. Holger Zaborowski, Der Wille zur Macht als Kunst. Zu Heideggers Auseinandersetzung mit Nietzsches metaphysischer Ästhetik.

Seminarraum I: Prof. Dr. Richard Groulx, From an ontological point of view: a reappraisal of Heidegger's thesis on Nietzsche in the light of Michel Foucault's last problematization. 

Seminarraum II: Dr. Nancy Weston, On Truth as Justice: Heidegger's Encounter with Nietzsche's Thought, and Ours. 

Leitung Rittersaal: Dr. Harald van Veghel
Leitung Seminarraum I: Prof. Dr. Richard Velkley
Leitung Seminarraum II: Dr. Tracy Colony

18.15 Uhr - 20.00 Uhr Pause

20.00 Uhr - 21.30 Uhr Rittersaal: 2. Hauptvortrag: Prof. Dr. Dr. Bernhard Uhde, Das Spiel mit dem Feuer. Zarathustra, Nietzsche, Heidegger.
Anschließend Stehempfang

Leitung: Dr. Alfred Denker


Donnerstag, 27. Mai 2004

08.30 Uhr - 09.20 Uhr Sektionsvorträge 7/9
Rittersaal: Prof. Dr. Geoffrey Waite, After the Esoteric.

Seminarraum I: Dr. Norbert Lesniewski, Perspektivismus und Horizont bei Heidegger.

Seminarraum II: Mark Causey, The death of God as Ereignis: Heidegger, Nietzsche and Another Beginning of Theology.

09.30 Uhr - 10.20 Uhr Sektionsvorträge 10/12
Rittersaal: Dr. Harald van Veghel, Die Begegnung Heideggers und Nietzsches in der Wüste, 1951/52.

Seminarraum I: Dr. Eric Nelson, Traumatic Life: History, Genealogy, and Violence in Nietzsche and Heidegger.

Seminarraum II: Daniel Ferrer, Martin Heidegger and Nietzsche on Amor Fati.

11.00 Uhr - 11.50 Uhr Sektionsvorträge 13/15
Rittersaal: Prof. Dr. Richard Velkley, Freedom as Nihilistic and as Noble: Perspectives from Heidegger's Nietzsche-interpretation.

Seminarraum I: Constance Kolka, Die seinsgeschichtliche Bestimmung des Nihilismus.

Seminarraum II: Andrea Kenkmann, Heidegger's 'Aufenthalt' in ethics and language.

Leitung Rittersaal: Dr. Holger Zaborowski
Leitung Seminarraum I: Prof. Dr. Jeffrey Kinlaw
Leitung Seminarraum II: Dr. Michael Eldred

11.50 Uhr - 13.30 Uhr Pause

13.30 Uhr - 14.20 Uhr Sektionsvorträge 16/18
Rittersaal: Dr. Stuart Elden, Machination and Calculation.

Seminarraum I: Dr. Raj Sampath, The Problem of the Parousia in Heidegger's "Beiträge" and Nietzsche's' Anti-Christ: Comparative Onto-Theologies in the Context of Twentieth Century Systematic Theology.

Seminarraum II: Marion Drobig, Heidegger und Nietzsche über das Phänomen der Rache.

14.30 Uhr - 15.20 Uhr Sektionsvorträge 19/21
Rittersaal: Prof. Dr. Mark Wrathall, 'Er hat die Metaphysik der vollendeten Subjektivität zur Sprache gebracht': Heidegger on Nietzsche, Truth, and Language in the Technological Age.

Seminarraum I: Dr. Dale Wilkerson, "Preservation-Enhancement" as Value-Positing Metaphysics in Heidegger's Essay, 'The Word of Nietzsche: God is Dead'.

Seminarraum II: Anna Pia Ruoppo, Wille zur Macht als Vollendung der Metaphysik: die Auseinandersetzung Heideggers mit der Frage nach der Technik.

15.20 Uhr - 16.00 Uhr Pause

16.00 Uhr - 16.50 Uhr Sektionsvorträge 22/24
Rittersaal: Prof. Dr. Archie Graham, The Art of Listening to the Unspoken in Nietzche's Thought: Derrida on Heidegger on Nietzsche. 

Seminarraum I: Dr. Michael Eldred, 'Assessing How Heidegger Thinks Power Through the History of Being'.

Seminarraum II: Evelyn Cioflec, Das Gewissen in Martin Heideggers Sein und Zeit und Nietzsches Also sprach Zarathustra.

17.00 Uhr - 17.50 Uhr Sektionsvorträge 25/27
Rittersaal: Hannjuern Weichert, Heideggers metaphysische Kehre und der fundamentalontologische Revisionismus oder die Verwandlung.

Seminarraum I: Cameron McEwen, Nietzsche and the fundamental place of "Heimat" in Heidegger.

Seminarraum II: Dr. Tito Marques Palmeiro, The Heidegger- Nietzsche relation as something thinkable by itself.

Leitung Rittersaal: Dr. Harald van Veghel
Leitung Seminarraum I: Dr. Abraham Olivier
Leitung Seminarraum II: Constance Kolka

17.50 Uhr - 19.30 Uhr Pause

19.30 Uhr - 20.30 Uhr Vorstellung der Verlagsprogramme der Verlage Karl Alber, Klett-Cotta, Vittorio Klostermann und InteLex Past Masters, sowie der Reihe "Collegium hermeneuticum"

20.45 Uhr - 22.15 Uhr Rittersaal: 3. Hauptvortrag: Prof. Dr. Robert Bernasconi, Heidegger's Critique of Biologism in the Context of his Reading of Nietzsche.

Leitung: PD. Dr. Harald Seubert



Freitag, 28. Mai 2004

08.30 Uhr - 09.30 Uhr Rittersaal: Sitzung der Martin-Heidegger-Forschungsgruppe

09.30 Uhr - 09.50 Uhr Rittersaal: Daniel Ferrer, Nietzsche and Heidegger: Issues in book marginalia.

10.00 Uhr - 10.50 Uhr Sektionsvorträge 28/30
Rittersaal: Prof. Dr. Virginia Lyle Jennings, The Last Man and the Last God: The Physiology of Nietzsche's Will to Power and Heidegger's De-humanization of History.

Seminarraum I: Dr. Tracy Colony, Telling Silence: The Question of Divinity in Heidegger's Early Nietzsche Lectures.

Seminarraum II: Dr. Abraham Olivier, Nietzsche and Heidegger on pain.

11.00 Uhr - 11.50 Uhr Sektionsvorträge 31/33
Rittersaal: Prof. Dr. Jeffrey Kinlaw, Nietzsche, Heidegger, and Overcoming Ontotheology.

Seminarraum I: Dr. Rachel Leah Magshamhrain, Versprechen: Kleist und Heidegger. 

Seminarraum II: Dr. Jorge Uscatescu Barrón, Nietzsches Begriff des Willens zur Macht und Heideggers Kritik am Wertgedanken. Werte als Bedingung von Erhaltung und Steigerung des Lebens.

Leitung Rittersaal: PD. Dr. Harald Seubert
Leitung Seminarraum I: Anna Pia Ruoppo
Leitung Seminarraum II: Dr. Alfred Denker

11.50 Uhr - 13.30 Uhr Pause

13.30 Uhr - 14.20 Uhr Sektionsvorträge 34/36
Rittersaal: Prof. Dr. Véronique Fóti, From an Agonistic of Powers to Deferred Homecoming: Heidegger, Sophocles, Hölderlin.

Seminarraum I: Edoardo Simonotti, Max Scheler - zwischen Heidegger und Nietzsche?

Seminarraum II: Daw-Nay Evans Jr., Heidegger's Nietzsche on Plato and Platonism.

14.30 Uhr - 15.20 Uhr Sektionsvorträge 37/39
Rittersaal: Dr. Klaus Stichweh, Heidegger - Löwith - Nietzsche.

Seminarraum I: Prof. Dr. Luanne T. Frank, The Role of Nietzsche in Heidegger's Parmenides.

Seminarraum II: Özgür Aktok, Thinking Being and the Ought Beyond the Is-Ought Duality.

15.20 Uhr - 15.45 Uhr Pause

15.45 Uhr - 16.35 Uhr Sektionsvorträge 40/42
Rittersaal: Dr. Charles Feitosa, Das Herausdrehen aus der Metaphysik. Die Frage nach dem Sinnlichen bei Nietzsche und Heidegger.

Seminarraum I: Prof. Dr. Kelly Coble, Situation und Seinsvergessenheit: Heideggers frühere und spätere Gründe zur Kritik des Wertgedankens.

Seminarraum II: Prof. Dr. Dean Moyar, The Case of Conscience: Nietzschean Genealogy and Heidegger's Calling.

Leitung Rittersaal: Dr. Harald van Veghel
Leitung Seminarraum I: Andrea Kenkmann
Leitung Seminarraum II: Prof. Dr. Jeffrey Kinlaw

17.00 Uhr - 18.45 Uhr Rittersaal: 4. Hauptvortrag: Prof. Dr. Günter Figal, Herstellung als Paradigma der Philosophie
Anschließend Vorstellung der Martin- Heidegger-Gesellschaft und des Jahrbuches für Hermeneutik.

Leitung: Prof. Dr. Marion Heinz

18.45 Uhr - 20.30 Uhr Pause

20.30 Uhr - 22.00 Uhr Rittersaal: 5. Hauptvortrag Prof. Dr. Rainer Marten, Entworfenes Todesverhalten - "Also sprach Zarathustra" und "Sein und Zeit" im Vergleich.

Leitung: Dr. Holger Zaborowski 


Samstag, 29. Mai 2004

08.30 Uhr - 09.20 Uhr Sektionsvorträge 43/45
Rittersaal: Dr. Virgilio Cesarone, Paulus von Tars als Treffpunkt zwischen Nietzsche und dem jungen Heidegger.

Seminarraum I: Prof. Dr. Jens Zimmermann, The Inhumanity of Being: Subjectivity in Nietzsche, Heidegger, and Levinas.

09.30 Uhr - 10.20 Uhr Sektionsvorträge 46/48
Rittersaal: PD Dr. Karl-Heinz Ruhstorfer, Marx, Nietzsche und Heidegger. Drei maßgebliche Negationen metaphysischer Theologie.

Seminarraum I: Prof. Dr. Ihor Karivets, What stands behind the atheism of Nietzsche and Heidegger?

Seminarraum II: Dr. Robert Sinnerbrink, Heidegger and Nietzsche on the End of Art.

10.20 Uhr - 10.45 Uhr Pause

10.45 Uhr - 11.35 Uhr Sektionsvorträge 49/51
Rittersaal: Prof. Dr. Dr. Markus Enders, Anmerkungen zu Heideggers Interpretation von Nietzsches Wort "Gott ist tot". 

Seminarraum I: Prof. Dr. Shaireen Rasheed, The Concept of 'Revenge' in Nietzsche's Philosophy - A Critical Reading of Heidegger.

Seminarraum II: Sean Ryan, Reading Heidegger's "Who is Nietzsche's Zarathustra?".

11.45 Uhr - 12.35 Uhr Sektionsvorträge 52/54
Rittersaal: Dr. Friederike Rese, Horizontbildung und Weltbildung - Zu Heideggers "Nietzsche"-Vorlesung und seiner "Grundbegriffe der Metaphysik"-Vorlesung.

Seminarraum I: Prof. Dr. Graham Harman, Nietzsches Erde und Himmel.

Seminarraum II: Dr. Robert Switzer, Raging Discordance: Heidegger-Nietzsche on Truth and Art.

Leitung Rittersaal: Prof. Dr. Bernhard Uhde
Leitung Seminarraum I: Prof. Dr. Kelly Coble
Leitung Seminarraum II: Amalia Herrmann

12.35 Uhr - 14.00 Uhr Pause

14.00 Uhr - 14.50 Uhr Sektionsvorträge 55/57 
Rittersaal: PD. Dr. Harald Seubert, Kommender und letzter Gott zwischen Heidegger und Nietzsche.

Seminarraum I: Andrea Cortés, Nietzsches und Heideggers Werken in Lateinamerika: auf den Spuren ihrer Wege. Die Bedeutung der kritischen Revision der Metaphysik durch Nietzsche und Heidegger 
für Lateinamerika.

Seminarraum II: Arnaud Dewalque, Heidegger, Rickert, Nietzsche et la philosophie de la vie.

15.00 Uhr - 15.50 Uhr Sektionsvorträge 58/60 
Rittersaal: Dr. Alfred Denker, Nietzsches metaphysische Grundstellung in Heideggers Geschichte des Seyns.

Seminarraum I: Prof. Dr. Hasan Ünal Nalbantoglu, Letting Heidegger and Nietzsche Dwell in Turkish: Different "Sprache", Same Metaphysics.

Seminarraum II: Amalia Herrmann, The Question of Causality.

Leitung Rittersaal: Prof. Dr. Rainer Marten
Leitung Seminarraum I: Prof. Dr. Veronique Fóti
Leitung Seminarraum II: Dr. Rachel Leah Magshamhrain

16.30 Uhr - 18.00 Uhr Rittersaal: 6. Hauptvortrag Prof. Dr. Marion Heinz, Die Wahrheit der Kunst als Paradigma der Philosophie. Zu Heideggers erster Nietzsche-Vorlesung vom SS 1936.

Leitung: Dr. Friederike Rese

18.00 Uhr - 20.00 Uhr Pause

20.00 Uhr - 20.30 Uhr Vorstellung des Heidegger-Jahrbuches.

20.45 Uhr - 21.45 Uhr Rittersaal: 7. Hauptvortrag Prof. Dr. Theodore Kisiel, Measuring the Greatness of the Great Men of Grand Politics: How Nietzsche's Dynamite' Rendered Heidegger 'kaputt'.

Leitung: Dr. Holger Zaborowski

21.30 Uhr - 21.45 Uhr Schluss

 

Suchen:

Google

im web    in heidegger.org

Navigation:

Leitseite
Aktuelles
Biographie
Bibliographie
Gesellschaft
Stiftung
Studies
Forschung
Impressum

Kolloquium
Mitteilung
Konferenz 2002
Konferenz 2004
Konferenz 2006
Projekte
Bibliography
Meßkirch
Mitglieder

Aktuelle Presse:

Badische Zeitung

DER SPIEGEL

DIE WELT

DIE ZEIT

FOCUS

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frankfurter Rundschau

heise online

Süddeutsche Zeitung

STERN

Literatur:

Empfehlung Buchhandlungen

Verlag Karl Alber - Freiburg i. Brsg.

Max Niemeyer Verlag - Tübingen

Vittorio Klostermann - Frankfurt am Main

Klett-Cotta - Stuttgart

Duncker & Humblot - Berlin

Universitätsbibliothek Freiburg Fachportal Philosophie

Wegweiser Heidegger-Literatur Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau

Universität / Schule:

Philosophisches Seminar Universität Freiburg

Martin-Heidegger- Gymnasium Meßkirch

Archive:

Deutsches Literaturarchiv Marbach

Husserl-Archives Leuven

Internetseiten:

'Sein und Zeit' in "Philosophisches Lesen"

Ereignis Punktmannigfaltigkeit!

Rafael Capurro

www.heidegger.ru

Leitseite ] Nach oben ] Kolloquium ] Mitteilung ] Konferenz 2002 ] [ Konferenz 2004 ] Konferenz 2006 ] Projekte ] Bibliography ] Meßkirch ] Mitglieder ]
© 1996-2009 by Burghard Heidegger  -  Stand: 2004-05-06

hit counter